Informationen
Aktuelle Informationen zu Erweiterungen und Änderungen in den Grundbauprogrammen:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Neue Informations-Flyer für alle Programme (unter Produkte.htm beim jeweiligen Programm unter Unterlagen/Informationen).
  Die Programme laufen unter Windows 10, Die Lauffähigkeit der Programme unter Windows 2000, Windows 2003, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, 8 und 8.1 wird nicht mehr unterstützt.
geplant oder demnächst
2021

Berücksichtigung von Erdbebenkräften in den Programmen, soweit dies jeweils sinnvoll ist. Im Programm Böschungsbruch werden diese Kräfte bereits berücksichtigt.

Im Programm Böschungsbruch sollen bei der direkten Blockgleitmethode die Reibungskräfte in den inneren (senkrechten) Gleitflächen berücksichtigt werden. Derzeit werden nur Kräfte bzw. Widerstände in der äußeren Gleitfläche berücksichtigt. Die Sicherheiten werden dadurch etwas höher bzw. der Ausnutzungsgrad etwas niedriger (bereits ausgeführt).

Bei Flächenlasten sollen auch Trapezlasten, und nicht nur Gleichlasten in den Programmen vorgegeben werden können (In den Programmen Böschungsbruch, Mauer aus bewehrter Erde, Nagel-/Ankerwand und Stützbauwerke, Trockenmauerwerk bereits möglich).

Letzte Aktualisierung: 23.8.2021
Angaben ohne Gewähr

Document made with Nvuby GeoSoft