Baugrubenverbau
Aktuelle Version: 8.25
Das Programm Baugrubenverbau dient zur Berechnung der Belastung und der Sicherheiten von Schlitzwänden, Spundwänden, Bohrpfahlwänden und Bohrträgerwänden bei Baugrubensicherungen.

Es werden ein geschichteter Untergrund, Bermen, Auflasten, Anker und Steifen berücksichtigt. Die Berechnung kann für mehrere Aushubschritte erfolge, eine Einhüllende für den Moment- und Querkraftverlauf wird ermittelt. Für alle Wandtypen kann eine Bemessung erfolgen (ON EN 1992-1-1, ON B 1992-1-1, DIN EN 1992-1-1(/NA), DIN 1045-1).

Der Nachweis für den hydraulischen Grundbruch kann geführt werden. Zusätzlich kann bei Verankerungen der Nachweis in der tiefen Gleitfuge erbracht werden. Der Böschungsbruch (Gleitkreise) kann nachgewiesen werden.

Das Verfahren mit globalen Sicherheiten und das Verfahren mit Teilsicherheiten nach EC 7 (ON B 1997-1, ON B 1997-1-1, DIN EN 1997-1(/NA)), DIN 1054 (2005.01 und 2010.12), EAU (2012)  und EAB (2012) kann gewählt werden.



Unterlagen/Informationen
Informations-Folder
Produktspezifikation
Informationen zu Oberfläche
Protokoll der Versionen
Rechenbeispiele
Demoversion
Download aktuelle Vollversion